FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288SofortspendeHelfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

Wer ist bereit vor der Kamera über sein Leben mit Huntington zu erzählen?

 
 
Die Deutsche Huntington-Hilfe sucht gemeinsam mit RTL Nord nach einem Protagonisten / einer Protagonistin für einen Beitrag im Regionalmagazin für Niedersachsen und Bremen.
 
Wer?
Ob junger Mensch mit dem Huntington-Risiko, Mutationsträger oder bereits symptomatisch -  jede/r ist willkommen. Einzige Bedingung ist, dass die Person in Niedersachsen oder Bremen wohnt (oder zumindest einen soliden Bezug hierher hat. Zum Beispiel hier aufgewachsen ist oder mehrere Jahre hier studiert hat etc.).
 
Wann?
Es gibt keinen zeitlichen Rahmen, in dem der Dreh stattfinden „muss“.
 
Wie?
Das Team ist offen – inhaltlich – und sucht eine/n drehbereite/n Betroffene/n, den- oder diejenige sie einen Drehtag lang begleiten dürfen. Evtl. auch zu einem Treffen der DHH oder einfach beim Kochen oder Spazieren gehen. Es soll vor allem erzählt werden, um was für eine Krankheit es sich handelt und wie man damit (glücklich) lebt. Es wäre natürlich schön, wenn das noch selbst erzählen könnte und nicht Angehörige sozusagen über die Person sprechen.
 
Was?
Das Ergebnis ist ein Beitrag im Regionalmagazin für Niedersachsen und Bremen (montags - freitags um 18 Uhr) mit einer Länge von schätzungsweise 3 - 6 Minuten.
 
Warum?
Jemand, der oder die – vor der Kamera - erzählt, wie es ist, mit der Huntington-Krankheit zu leben und so Einblicke in die Gefühle, Gedanken und den Alltag eines Huntington-Betroffenen gibt, sorgt für mehr Bewusstsein über die Huntington-Krankheit in der Öffentlichkeit.
 

Ansprechpartner

Michaela Winkelmann, m.winkelmann@dhh-ev.de